Beziehungs-Coaching

Aktive Gestaltung der Paarbeziehung

Jede dritte in Deutschland geschlossene Ehe wird inzwischen, oft schon nach wenigen Jahren, geschieden. Es lässt sich daraus schließen, dass die Partner von heute nicht mehr wirklich beziehungsfähig oder beziehungswillig sind, wie es in letzter Zeit öfters diskutiert wird?

Handhabung des Paargespräches:

• Auftragsklärung
• Wertesystem & Haltung des Coaches
• Gesprächslenkung (Aktives Steuern)
• Empathie, Provokation & Humor
• Verhandeln und Problemlösung
• Allparteilichkeit & Balance
• Einzel- & Paarsitzungen
• Transfer in den Alltag, Hausaufgaben
• Ablauf der Paartherapie

Ein wesentlicher Grund für den anfangs erwähnten Trend liegt sicherlich auch darin begründet, dass eine Trennung oder Scheidung heute die Betroffenen nicht mehr in eine ernste finanzielle und soziale Krise stürzt als in früheren Zeiten war. Somit hat also auch der Druck abgenommen, Probleme innerhalb der Partnerschaft zu lösen oder zumindest diese aushalten. Partnerschaft ist heute eine sehr viel lockere Angelegenheit als früher. Umso wichtiger ist es, dass das Paar über Strategien verfügt, die ihre Paarbeziehung zur Zufriedenheit beider weiter zu entwickeln und zu leben.

Partner in Beziehungen helfen sich gegenseitig und somit beachtet jeder Partner zumindest einen Teil des Verhaltens des anderen. Das gilt für erwünschtes und problematisches Verhalten wie auch für Gefühle und Gedanken gleichermaßen. Eine Problemlösung ist nicht nur von einer Verhaltensänderung des anderen Partners abhängig, sondern dass jeder der beiden Partner dazu beitragen kann, dem anderen die Änderung seines Verhaltens auch zu ermöglichen.

Mit meiner Hilfe schaffen Sie es in Krisenzeiten leichter, das wechselseitigem Verhalten und Fühlen zu durchschauen.Hilfe im Sinne von Paartherapie oder Eheberatung kann nur dann wirksam sein, wenn sich die Partner gefühlsmäßig noch ausreichend vertrauen. Dieses Vertrauen wird mit der Dauer der Krise, des Problems weniger. Außerdem tendieren schon kleine Unstimmigkeiten dazu, mit der Zeit als immer belastender wahrgenommen zu werden. Aus der Sicht des Paarcoaches ist es also wünschenswert, wenn Paare frühzeitig zu einer kürzeren Beratung kommen, in einer Zeit, in der noch genügend Aussicht auf Erfolg besteht.

 

Coaching für Paare

Konfliktthemen werden von eigentlich zufriedenen Paaren häufig aus Angst zurückgestellt, um einem Streit aus dem Weg zu gehen, der die Beziehung belasten könnte. Im Paargespräch können diese Ängste überwunden werden, so dass sich keine Frustrationen einschleichen können. Daneben können auch Einflüsse von außen bearbeitet werden, die eine zusätzliche Belastung für die Beziehung darstellen.

Das Coaching richtet sich an Paare, die noch keine intensivere Anwendung benötigen, sich aber schon als möglicherweise gefährdet sehen oder zumindest einige kritische Punkte zusammen aufarbeiten möchten.

Coaching ist für Paare gedacht, die keinen Zweifel daran haben, zusammen zu bleiben. Zur Bearbeitung eines größeren Problems können aber auch zusätzliche Sitzungen nach Bedarf hinzu gebucht werden. Ebenso steht es frei, Einzel- und Paargesprächen zu wählen.

 

 

Sexualberatung für Paare

Wichtig, wenn Sie ein Problem überwinden und miteinander wieder eine unbeschwertes Sexualleben genießen wollen.

Für die meisten Menschen ist eine selbstbestimmt gelebte, liebevolle und befriedigende Sexualität ein klares und normales Bedürfnis – unabhängig vom Alter, der Form der Partnerschaft. Die überwiegende Anzahl gebundener Paare misst der gemeinsamen Sexualität eine hohe Bedeutung bei. Denn der Sex vermittelt Gefühle der Nähe, Geborgenheit, Vertrauen, Freude und Glück ebenso, wie die Zufriedenheit und Verbundenheit.

Umgekehrt wird das Fehlen einer Liebesbeziehung von den meisten Menschen als belastend empfunden und führt zur Unzufriedenheit in der Partnerschaft. Beziehungskrisen, sexuelle Außenbeziehungen, Untreue sowie Beziehungsabbrüche, Trennung und Scheidung ist dann meist das Ende der Partnerschaft.

Obwohl unsere Gesellschaft sexuell aufgeklärt ist, verunsichern doch die eigene sexuelle Probleme. Sexuelle Probleme sind meistens Beziehungs- oder Kommunikationsprobleme.

An dieser Stelle kann meine Partnerschaftsberatung helfen.

Wenn Sie Ihr Sexualleben positiver verändern und erfüllender gestalten wollen, kommen Sie mit mir ins Gespräch.

Sexualberatung ist sinnvoll, wenn Sie…

  • spüren, dass die Liebe aufgrund von sexueller Unzufriedenheit leidet
  • selten Sex haben oder es schon länger keinen mehr gibt.
  • starkes sexuelles Verlangen zu Konflikten führt.
  • Nicht über Wünsche miteinander offen reden .
  • zwar Sex miteinander haben, aber dabei das Gefühl vermissen.

    Zu zweit oder alleine, sprechen Sie mich an.